Wechselgedicht

regelmässig ausgetauschtes Gedicht


MÄRZ

flusssand im
widerwasser

fortgestürzt
das land

von dächern
aufgeschürft
das blau der tage

mit glanz
in den bäumen

der katze
satt am märzrand
und

den hügelschatten
nichts im gras
als

die geworfene haut
einer schlange


aus: aufwind, dendron verlag chabrey, 2010,